Sonntag , 20 August 2017

Was ist die Doppelte Chance bei Sportwetten?

Icon_FussballDoppelte Chance bei Sportwetten? Das klingt verlockend, aber was ist das genau? Im folgenden Artikel erklären wir genau, wie die Doppelte Chance bei Sportwetten im Detail funktioniert und was ist zu beachten gilt. Auch wenn es viele Situationen gibt, in denen die Doppelte Chance eine gute Option ist, gibt es doch auch Wetten, bei denen die Doppelte Chance dem Kunden eher einen Nachteil bringt. Woran du die eher schlechten Doppelten Chancen erkennst, erläutern wir im Folgenden.

empfehlungsbox_bet365

Doppelte Chance im Überblick

  • Nur bei 3-Wege-Wetten
  • Wette auf 2 von 3 Wettausgängen
  • Schlechtere Quote als Einzeltipp
  • Besonders gut für Außenseiter-Tipps
  • Bei Favoriten-Tipps meist nicht optimal

So funktioniert eine Doppelte Chance bei Sportwetten

Icon_GluehbirneEine typische 3-Wege-Wette ist die klassische Fußballwette auf Heimsieg, Unentschieden oder Auswärtssieg. Bei der normalen Einzelwette setzt du auf eines dieser drei Resultate und gewinnst die Wette, wenn das Resultat entsprechend eintritt. Bei der Doppelten Chance, tippst du gleichzeitig auf zwei dieser Resultate, so dass du zum Beispiel nicht nur bei einem Heimsieg gewinnen kannst, sondern auch bei einem Heimsieg und einem Unentschieden. Oder auch bei einem Heimsieg und einem Auswärtssieg. Der große Vorteil ist, dass du bei mehr Wettausgängen gewinnst. Der Begriff Doppelte Chance ist allerdings nicht ganz korrekt, denn ob sich deine Chance verdoppelt, hängt letztlich vor allem von den Wettquoten ab.

Warum nicht bei jeder 3-Wege-Wette die Doppelte Chance nutzen

Die Doppelte Chance, z.B. bei Tipico, hat zwar den Vorteil, dass du bei 2 von 3 Wettausgängen gewinnst, aber dafür ist eine Quote dann auch schlechter als die höchste Quote der beiden Einzeltipps. Deswegen ist es nicht immer sinnvoll, die Doppelte Chance zu aktivieren. Es lohnt sich, bei den Wetten genau hinzuschauen, um den positiven oder auch negativen Effekt, der durch die Doppelte Chance erreicht wird, zu nutzen. Keinesfalls solltest du versuchen, jede Fußballwette mit der Doppelten Chance auszustatten. Gerade Anfänger glauben, das wäre eine besonders clevere Idee, aber in Wahrheit beraubst du dich damit bei vielen Wetten besserer Gewinnchancen.

Tipico Doppelte Chance
Doppelte Chance bei Tipico

Warum Außenseiter-Tipps für Doppelte Chance perfekt sind

Wenn du auf einen Außenseiter tippst, der eine zweistellige Quote hat, ist das ein sehr riskanter Tipp, denn deine Gewinnchance ist niedrig. Insbesondere bei Pokalspielen ist das eine ganz typische Situation. Wenn du auf einen unterklassigen Außenseiter setzt, hast du selber auch nur eine Außenseiterchance. Wenn du nun zusätzlich zum Tipp auf den Außenseiter auch noch das Unentschieden hinzu nimmst oder eventuell auch den Favoritensieg, sinkt zwar deine Wettquote, aber dafür hast du auch eine deutlich höhere Gewinnchance. Immer wenn die Quote so hoch ist, dass du eine sehr schlechte Chance hast, den Einzeltipp zu gewinnen, ist es eine bedenkenswerte Option, die Doppelte Chance zu aktivieren.

Warum Favoriten-Tipps eher schlecht für die Doppelte Chance geeignet sind

Icon_ProzentzeichenEin Favoriten-Tipp ist ohnehin nur dann sinnvoll, wenn die Quote mindestens im Bereich von 2,0 ist. Bei niedrigeren Quoten ist das Gewinnpotenzial sehr niedrig, so dass viele Sportwetten-Profis die Finger von solchen Wetten lassen. Noch schlechter wird die Gewinnchance, wenn du mit der Doppelten Chance die Quote noch niedriger machst. Deswegen ist es in den meisten Fällen nicht sinnvoll, eine Favoriten-Wette mit einer Doppelten Chance abzusichern. Die einzige vernünftige Option könnte darin bestehen, den Außenseitersieg zusätzlich zu tippen. Aber auch das ist nur sinnvoll, wenn eine hohe Gesamtquote entsteht. Bei vielen Wetten ist das aber nicht der Fall.

Immer auf die Quote schauen bei der Doppelten Chance

Icon_TaschenrechnerOb sich eine Doppelte Chance lohnt, kannst du immer an der Quote erkennen. Das Ziel sollte es sein, mit der Doppelten Chance eine Quote in einen lukrativen Bereich zu bewegen. Eine Quote im oberen einstelligen Bereich ist beispielsweise bei vielen Fußballspielen ideal, denn es gibt eine realistische Gewinnchance und zugleich kannst du im Erfolgsfall auf einen hohen Gewinn zählen. Wenn es dir durch die Doppelte Chance gelingt, eine zweistellige Quote in den einstelligen Bereich zu drücken, ist das oft ein Vorteil. Keinesfalls sinnvoll ist es aber, eine schon attraktive Quote schlechter zu machen mit der Doppelten Chance. In diesem Fall nutzt du besser den Einzeltipp.

Die meisten Buchmacher, z.B. auch bet365 und bwin, bieten insbesondere bei Fußballspielen, aber auch bei vielen anderen 3-Wege-Wetten standardmäßig die Doppelte Chance in den erweiterten Wettoptionen an, so dass du viele Möglichkeiten hast, diese Wettvariante in der Praxis auszuprobieren.

Fazit

Bei der Doppelten Chance tippst du auf 2 von 3 Ausgängen einer 3-Wege-Wette. Mit dieser Wettvariante kannst du hohe Einzelquoten senken, um bessere Gewinnchancen zu haben. Besonders gut ist die Doppelte Chance für Außenseiter-Wetten geeignet. Bei Favoriten solltest du ganz genau auf die Quote schauen um zu sehen, ob sich die Doppelte Chance lohnt.

empfehlungsbox_bet365

About Marcus

Auch interessant:

So kannst du bei Sportingbet die Paysafecard für Einzahlungen nutzen

Die Paysafecard ist eine Zahlungsmethode, die bei Sportwetten-Anbietern fast immer zu finden ist. Auch Sportingbet ...